*
Menu
Berghaus Berghaus
News News
Zimmer / Preise Zimmer / Preise
Restaurant Restaurant
Reservation Reservation
Team Team
Lage / Anreise Lage / Anreise
Wanderungen Wanderungen
Kontakt Kontakt
Versorgung Versorgung
Geschichte Geschichte
Links Links
GUTSCHEIN Bäregg GUTSCHEIN Bäregg
Webcam Grindelwald

Webcam's Grindelwald

Bergwander Kurs
SH_Logo

 

Tages-Wanderungen (Wanderkarte)

Pfingsteggbahn - Bäregg ca. 1.5 Std. (Wanderung Nr: 2)

Über den gut ausgebauten Wanderweg erreicht man das Berghaus Bäregg von der Bergstation der Pfingsteggbahn zu Fuss in ca. 1.5 Std. Eine Weile begleitet einem die Sicht hinab auf Grindelwald, bevor endgütlig die Berge die Hauptrolle spielen. Der schön angelegte Wanderweg führt dem Mättenberg entlang, hoch über der Schlucht des Unteren Grindelwaldgletschers. Das Eis hat sich während den letzten Jahrzehnten weit zurückgezogen. Weil die Gesteinsmassen an Stabilität verloren, ereignete sich vor wenigen Jahren ein grosser Felssturz aus der Eiger Ostflanke.

Erleben Sie den Aufstieg mit dem App Klimaguide. Bei 7 Stationen erfahren Sie sehr spannendes und wissenswertes über die Veränderungen vom Unteren Grindelwaldgletscher.

Nach dem Wandervergnügen Video wartet für Kinder das Rodelvergnügen!

 

Hotel Gletscherschlucht - Berghaus Bäregg ca. 2.5 Std. (Karte)

Vom Parkplatz beim Hotel Glescherschlucht führt der Aufstieg zuerst durch dichten Bergwald um danach auf einer guten Brücke die spektakuläre Gletscherschlucht zu überqueren. Vorbei am Marmorbruch, wo bereits im Jahr 1740 Marmor abgebaut wurde, trifft man nach ca. 1.5 Stunden auf den Weg Pfingsteggbahn-Berghaus Bäregg.

Hotel Wetterhorn - Berghaus Bäregg ca. 2.5 Std. (Wanderkarte)(Nr: 1+2)

Vom Hotel Wetterhorn wandert man auf einem breiten Waldweg hinüber zum Fuss des sogenannten Schopf, auf dem die Gletscherbar thront. Um die sich immer weiter zurückziehende Zunge des Oberen Gletschers zu sehen, muss man weit in die Schlucht vordringen. Über die Treppe (890 Stufen / 150 Hm) zurück und weiter auf breitem Wanderweg zur Brücke über die Schwarze Lütschine und hinauf zum Restaurant Milchbach. Weiter auf dem Höhenweg dem Mättenberg entlang und durch den 150m langen, beleuteten Breitlouwina Tunnel zur Bergstation der Pfingsteggbahn. Von dort weiter zum Berghaus Bäregg.

Berghaus Alpiglen - Berghaus Bäregg ca. 4.5 Std. (Karte)

Von der Bahnstation oder vom Berghaus Alpiglen zuerst hinauf Richtung Eigertrail. Bei der Abzweigung weiter nach Lägerli/Bonera und Gletscherschlucht. Hier verlässt man den touristischen Pfad und es begegnen einem nur noch wenige Wanderer. Entlang der Eigernordwand, über blühende Bergwiesen hat man einen herrlichen Blick auf Grindelwald, zum Schwarzhorn und Faulhorn. Interessant aber ohne Schwierigkeiten geht es weiter über eine Eisentreppe und in einigen Kehren hinunter Richtung Gletscherschlucht. Bevor der Weg ganz ins Tal runter führt steigt er wieder an zum Marmorbruch und dann zum Berghaus Bäregg.

Berghaus Bäregg - Aussichtspunkt Bänisegg - Berghaus Bäregg ca. 2 Std.

Der blau-weiss markierte Alpinwanderweg führt eindrücklich entlang der Gletscherschlucht zum Aussichtspunkt Bänisegg. Er weisst  keine besonderen Schwierigkeiten auf. Auf der Bänisegg öffnet sich der traumhafte Blick zum grossen Schreckhorn 4078m, Lauteraarhorn 4042m, Strahlegghorn 3461m sowie die beiden Gipfel Eiger 3970m und Mönch 4099m. Einfach traumhaft, es lohnt sich!

Berghaus Bäregg - Schreckhornhütte ca. 3.5 Std. (Alpin T4) (Karte)

Vom Berghaus Bäregg geht der Weg zuerst zur Bänisegg und dann weiter gegenüber den gewaltigen Eismassen bis zum rot Gufer (Nägel). Ab hier steigt der Weg über Leitern und gut mit Drahtseilen gesichert stetig an. Beim verschnaufen kann man die tolle Aussicht auf den höchsten Berner das Finsteraarhorn geniessen. Mit etwas Glück trifft man vor der Schreckhornhütte Steinböcke an. Die Hütte bietet ein fantastisches Panorama und es lohnt sich dazu einen feinen Kuchen zu probieren.

Mehrtages-Wanderungen

Genusswanderung Rund um Grindelwald (Beschrieb von Chrigel Bleuer Glecksteinhütte)

Geführte Wanderungen mit Marianne Bomio mit dem Berghaus Bäregg als Etappenhalt.

Tour of the Jungfrau Region Buch von Kev Reynolds

Wanderung zur Bäregg mit Fergus Knox (Bilder)

    
adresse
Berghaus Bäregg / Heiri Büchler & Helen Galliker Büchler  / CH-6280 Urswil /+41 (0) 33 221 10 80 / +41 (0) 79 737 89 75 / info(at)baeregg.com
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail